Archive for July, 2009

Vienna II

Friday, July 31st, 2009

Ich so: “Hier müsste eigentlich eine andere Filiale der Bignet Internetcafe Kette sein.” Die Filiale so: “Ja genau! Hier bin ich! Komm rein!”

Was bisher geschah:
- Ich habe bewiesen, dass es den Prater gibt, indem ich dort war und ihn sah.
- Ich habe des weiteren bewiesen, dass es das Hunderwasserhaus gibt, indem ich dort war und es sah.
- Ich konnte die Staatsbürgerschaft der Republik Kugelmugel nicht beantragen, da der Grenzübergang geschlossen war (Echt jetzt! Kein Witz! Fotos folgen später.)
- Ich habe ein weiteres Schnitzel gegessen
- Ich habe ein Internetzkaffee gefunden (siehe oben).

Was als nächstes zu erledigen ist:
- Die restlichen 5 Minuten Surfzeit aufbrauchen.
- Blues Fest besuchen.
- Bier trinken.
- Vielleicht schlafen, mal sehn.

News from Vienna

Friday, July 31st, 2009

Ich so: “Tschuldigung, hier müsste irgendwo ein Internetcafe BigNet sein?” Sie so: “Des is gschlossn worn, schon vor über nem holbn johr” Ich so: “WTF! B*llsh*tt!”.

Netterweise lässt mich der junge Verkäufer vom Apple Reseller Store eines seiner Geräte “intensiv” testen, so kommt dieser Eintrag zustande.

Was bisher geschah:
- Die “Quick” Check In Terminals auf dem Flughafen Zürich verdienen ihren Namen nicht. (“Entschuldigung, wie muss ich jetzt hier…?” usw.)
- Der Flug: “Hello, Here is you Captain speaking. Wir haben soeben unsere Flughöhe von Zehntausend Fuss erreicht. Wir bitten Sie, den Imbiss so schnell wie möglich herunterzuschlingen, denn wir beginnen schon bald mit der Landung…”
- Mit der “CAT” nach Wien Mitte, dann ich so: “Wird hier schon irgendwo ein Toutisteninfostand dort sein, wo ich mich informieren kann, wie und wo und vor allem warum hier öffentliche Verkehrsmittel fahren.” Denkste.
- Das Hotel ist OK. Ruhig, Sauber, Infrastruktur vorhanden und funktionierend. Und im Informationsblatt, das auf dem Zimmer aufliegt, steht unter anderem: “Im Brandfall bewahren Sie bitte Ruhe und Besonnenheit. Ausserdem hab ich Zimmer 142. Die vorderste Ziffer müsst ihr euch jetzt halt wegdenken.
- Schnitzel sind lecker. Kaffeehaus hab ich bis jetzt noch keines gefunden, das mir zuflüstert “Komm rein!”
- Wien ist der totale Palastoverkill. Egal wo du hingest, es ist bestimmt ein Palast oder sonst irgend ein prunkvolles Gebäude in der Nähe.
- Ich werd ganz sicher nie mit dieser österreichischen Version des 2CV fahren. Das ist was für Spiesser und Romantiker.

Next Steps to do:
- Die U1 nach Praterstern.
- Die Leute auf dem Riesenrad auslachen (Riesenrad ist was für Spiesser.)
- Staatsbürgerschaft der Republik KugelMugel beantragen.

Ihr hört von mir, wenn ich das nächste Terminal gefunden habe. So long.

MSPaint a new face for Pikachu!

Wednesday, July 29th, 2009

Vorlage:
template

Mein Favorit:
Rorschach

(via)